Wichtige Info an alle Mitglieder des Bürgervereins    
   

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass die Zahl der Mitglieder und die Zahlung der Mitgliedsbeiträge nicht übereinstimmen.

Wir wissen, dass die meisten Mitglieder es einfach nur vergessen zu bezahlen. Der Verein ist allerdings auf diese Zahlungen angewiesen und kann ohne die Mitgliedsbeiträge nicht existieren.

Was sollen wir jetzt tun ?

Alle nicht zahlenden Mitglieder anzuschreiben und an die Zahlung zu erinnern ist ein sehr großer Aufwand, der zudem auch noch mit hohen Kosten verbunden ist. Außerdem haben wir festgestellt, dass sehr viele Mitglieder verärgert sind wenn man sie an die Zahlung erinnert. Wir könnten natürlich auch  allen nicht zahlenden Mitgliedern die Mitgliedschaft einfach kündigen. Das wäre allerdings auch keine gute Lösung, da der Verein nicht nur auf das Geld , sondern auch auf eine große Anzahl Mitglieder angewiesen ist.

Es gibt eine sehr einfache Lösung :

Dauerauftrag

Ein Dauerauftrag ist eine besondere Form der Überweisung. Im Vergleich zu einmaligen Zahlungen kann der Inhaber eines Girokontos damit sein Finanzinstitut beauftragen, einen gleich bleibenden Geldbetrag an den gleichen Empfänger zu einem wiederkehrenden Zeitpunkt termingerecht zu überweisen.
Einsatzgebiete sind zum Beispiel Mietzahlungen, Vorauszahlungen von Energie- und Gaslieferungen aber auch Beträge auf Sparkonten.

Die Ausführung eines dauerhaften Auftrags wird nicht nur monatlich, sondern auch mit anderen Zahlungsmodi angeboten, beispielsweise zweimonatlich, vierteljährlich oder halbjährlich. Er kann grundsätzlich unbefristet aber auch befristet erteilt werden.
Als Serviceleistung sind sie fester Bestandteil von Girokonten und werden im Rahmen von Paketpreismodellen in der Regel kostenlos angeboten. Bei diesem Preismodell sind auch die Änderung des Auftrags und die Löschung preisfrei.

Bestens geeignet ist der DA für regelmäßige Zahlungen, die stets den gleichen Betrag beinhalten. Hier kommen vor allen Dingen Mietzahlungen infrage, aber auch sonstige Zahlungen, die immer über den gleichen Betrag vorgenommen werden.

Ein wesentlicher Vorteil besteht zudem darin, dass Sie sich, nachdem der Auftrag einmal eingerichtet wurde, nicht mehr um die Ausführung der Zahlung kümmern müssen. Sie müssen also nicht - wie bei einer manuellen Überweisung - immer daran denken, die Zahlung auch rechtzeitig vorzunehmen.

Den Auftrag können Sie auch bequem per Onlinebanking einrichten. Zudem haben Sie online die Möglichkeit, den Auftrag jederzeit zu löschen oder auch zu ändern. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn sich die Höhe der Miete verändert hat.

Der Bürgerverein hat bei dieser Zahlungsmethode niemals Zugriff auf ihr Konto. Sie bestimmen selbst ob und wie viel Geld an den Verein überwiesen wird und können diesen Auftrag natürlich jederzeit kündigen.